Freitag, 23. März 2012

Dead Island



Dead Island

Klar an was denken wir da? Natürlich ... an einen klassischen Horror-Ego-Shooter =)

Dead Island ist im September 2011 auf den Markt gekommen. Dieses Spiel ist nur als internationale Version vorhanden. In Deutschland hat man es nie veröffentlicht. (Ich habs in Österreich gekauft ;) )

Am Anfang des Spiels habt ihr die Wahl zwischen vier Charakteren, die alle ihre eigenen Biografien und Fähigkeiten besitzen. Wir befinden uns auf der fiktiven Urlaubsinsel Banoi in Papua-Neuuinea auf einer Party, als eine Zombie-Epedemie ausbricht. Wir brechen betrunken zusammen und wachen am nächsten Morgen in unserem Hotelzimmer auf. Etwas angeschlagen und orientierungslos verlassen wir das Zimmer und finden ein völlig verwüstetes Hotel vor. Wir tasten uns vorsichtig voran und müssen uns einen Weg durch Horden von Zombies (alles ehemalige Urlaubsgäste und Inselpersonal) kämpfen und treffen dabei häufig auf weitere Überlebende, die verschiedene Quest für uns haben.

Dead Island hat viele RPG-Elemente. Im Fokus liegt beispielsweise das Crafting. Mit Hilfe von gefundenen Utensilien können wir unsere Waffen bis zu einem gewissen Grad ausbauen. Ebenso kann man sich anhand verschiedener Baupläne neue Waffen bauen. Wir haben Haupt- und Nebenquests. Selbst das wahllose töten von Zombies bringt einem Erfahrungspunkte. Ich persönlich bin so'n kleiner Feigling und kann verstehen, warum es dieses Spiel in Deutschland nicht zu kaufen gibt. Wir können ebenso Autos fahren und sie als Transportmittel nutzen, wie man sie einfach genauso gut zum Zombies töten nutzen kann ;)
Dead Island funktioniert nach dem Open World Prinzip. Das heißt, man kann von Anfang an alle Orte besuchen. Allerdings gibt es Ausnahmen, wie Bunker, die man nur missionsbedingt betreten kann. Im Laufe des Spiels werden weitere Gebiete freigeschaltet, diese Areale sind die Kapitel des Spiels.

Das Spiel hat ein paar Vor- und Nachteile, dennoch kann ich nichts negatives über diesen "Urlaubsschocker" sagen. Das Spiel wurde zwar wieder von der B-Liste genommen, ist dennoch weiterhin nicht in Deutschland zu kaufen.

Am 3. November 2011 gab Techland bekannt möglicherweise eine Fortsetzung mit dem Namen Dead World zu planen. Nach dem Namen zufolge könnte das Spiel möglicherweise in größeren Teilen der Welt bespielbar sein.

Am 27. September 2011 wurde bekannt, daß sich Lions Gate Entertainment die Filmrechte an Dead Island gesichert hat. Der Film soll zwar auf dem Spiel basieren, doch in der Handlung soll es sich um die Familie aus dem im Februar erschienen Trailer des Spiels drehen. Als Produzent agiert Sean Daniel.


Kommentare:

  1. Das sieht auch wieder so bööööööööööööööööse aus... <3

    AntwortenLöschen
  2. Naja ... saß ja nicht ohne Grund auf der B-Liste und wird ja auch weiterhin nicht ohne Grund nicht in Deutschland verkauft xD

    AntwortenLöschen
  3. Super Spiel, ich spiel es gern. :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, ich spiel das auch sehr gern. Aber im allgemeinen hab ich ein ♥ für Zombies ;) Da ist es weniger überraschend, dass ich dieses Spiel mag. ^^

      Löschen